Schürmann, Fritz

Aus Jagdfibel
Version vom 22. Februar 2023, 23:41 Uhr von Volker Seifert (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Fritz Schürmann''', Taufname ''Friedrich Schürmann'', auch ''Fritz Schuremann'' (* 27. Februar 1863 in Düsseldorf; † 1927), war ein deutscher Tier- und Jagdmaler der Düsseldorfer Schule. In den Schuljahren 1879 bis 1882 besuchte Schürmann die Kunstakademie Düsseldorf. Dort waren Hugo Crola und Heinrich Lauenstein seine Lehrer. Als Privatschüler von Carl Friedrich Deiker vervollkommnete er sich in der Tier- und Jagdmalerei, die sein M…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fritz Schürmann, Taufname Friedrich Schürmann, auch Fritz Schuremann (* 27. Februar 1863 in Düsseldorf; † 1927), war ein deutscher Tier- und Jagdmaler der Düsseldorfer Schule.

In den Schuljahren 1879 bis 1882 besuchte Schürmann die Kunstakademie Düsseldorf. Dort waren Hugo Crola und Heinrich Lauenstein seine Lehrer. Als Privatschüler von Carl Friedrich Deiker vervollkommnete er sich in der Tier- und Jagdmalerei, die sein Metier wurde. Bis zu seinem Tod blieb Schürmann in Düsseldorf tätig. Dort gehörte er dem Künstlerverein Malkasten an.

Weitere Informationen