Buddenberg, Wilhelm

Aus Jagdfibel
Version vom 23. Februar 2023, 01:33 Uhr von Volker Seifert (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilhelm Buddenberg (* 16.7.1890 in Trier, gest. 2.2.1967 in Neuss), Jagdmaler.

Schüler von Karl Wagner.

Wilhelm Buddenberg fertigte Buchillustrationen für mehrere Bücher von Ferdinand von Raesfeld an, die in mehreren Auflagen im Verlag Parey erschienen, unter anderem für

  • Ferdinand von Raesfeld, Walter Frevert (Hrsg.): Das deutsche Waidwerk. Lehr- und Handbuch der Jagd. Mit Abbildungen und Tafeln nach Zeichnungen und Gemälden von Karl Wagner und Wilhelm Buddenberg.
  • Ferdinand von Raesfeld: Das Rehwild. Naturgeschichte, Hege und Jagd. Mit Abbildungen und Zeichnungen von Wilhelm Buddenberg und Reinhold Feussner.
  • Ferdinand von Raesfeld, Friedrich Vorreyer: Das Rotwild. Naturgeschichte, Hege und Jagd. Mit Abbildungen und Tafeln nach Gemälden und Zeichnungen von Wilhelm Buddenberg, Detlef Hartmann und Gerhard Löbenberg.
  • Ferdinand von Raesfeld: Die Hege in der freien Wildbahn. Ein Lehr- und Handbuch für Jäger und Jagdbesitzer. Mit Abbildungen nach Zeichnungen von Wilhelm Buddenberg und Karl Wagner und Tafeln nach Aquarellen von Wilhelm Buddenberg.

Er arbeitete auch für die Zeitschriften Wild und Hund und Deutsche Jägerzeitung.

Seine letzte Gemäldepräsentation fand 1954 auf der Jagdausstellung in Düsseldorf statt.

Mehrere seiner Bilder befinden sich im Rijksmuseum Twenthe in Enschede, Niederlande, im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum in München und im Weinmuseum Trier.

Weitere Informationen

Literatur