Georg-Ludwig-Hartig-Stiftung

Aus Jagdfibel
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Georg-Ludwig-Hartig-Stiftung wurde am 11. März 1987 auf Initiative der Hess. Landesforstverwaltung gegründet.
Die Georg-Ludwig-Hartig-Stiftung vergibt alle zwei Jahre den Georg-Ludwig-Hartig-Preis.

Aus dem Lebenswerk Georg Ludwig Hartigs hat die Stiftung bisher folgende faksimilierte Erstausgaben veröffentlicht:

  • 1991 das Waldbaulehrbuch Anweisung zur Holzzucht für Förster (1791)
  • 1993 das Forstverwaltungs- und Betriebsbuch Grundsätze der Forstdirection (1803)
  • 1996 die Forsteinrichtungsanweisung Anweisung zur Taxation der Forste oder zur Bestimmung des Holzertrags der Wälder (1795)
  • 2000 Teil 1 von Lehrbuch für Jäger und die es werden wollen (1810)
  • 1998 Teil 2 von Lehrbuch für Jäger und die es werden wollen (1812)

Weitere Veröffentlichungen der Stiftung:

  • Hartigiana - Kurze Lebens- und Familiengeschichte des Staatsrathes und Ober-Landforstmeisters Georg Ludwig Hartig und dessen Gattin Theodore, geborene Klipstein von Hans Joachim Weimann (1990)
  • Forstorganisation und Forstverwaltung in Nassau von 1803 bis 1866 von Stefan Wöhrl (1994)
  • Biographien bedeutender hessischer Forstleute (1990)

Weblinks